Main Menu
Hauptseite
Aktuelles
Geschichte
Entstehung & Geologie
Lebensraum
Wandern & Erleben
Umgebung
Anfahrt
Kontakt
Dein Allgäu Partner
Impressum
Eistobel Video
Geschichte

Über 70.000 Besucher besuchen heute jährlich den Eistobel. Der Aufstieg zum beliebten Ausflugsziel begann 1879, als das Potenzial der Schlucht durch den deutsch-österreichischen Alpenverein entdeckt wurde. 

Der Ersterschließung folgten bis heute der Bau weiterer Stege und Wege sowie der Ausbau bestehender Anlagen. Im Anschluss finden Sie einige Daten zur Entwcklung des Eistobels. 

1884 Ersterschließung durch ausgebautes und gesichertes Wegenetz im Bereich der Riedholzer Wasserfälle abgeschlossen, feierliche Übergabe und Einweihung 
1890 seit diesem Jahr durchgängige Begehung des Eistobels möglich 
1897  Gründung Verkehrsverein Isny, verstärkte Werbung für den Eistobel 
1907  Einweihung der Argentobel-Brücke 
1936  Eintrittsgeld von 10 Pfennig 
1949 Wiedereröffnung des Eistobels nach kriegsbedingter Sperrung
1953  Der gesamte Eistobelbereich wird zum Naturschutzgebiet erklärt. 
1970  500.000 Besucher seit der Wiederbegehung im Jahre 1949 
1984 1.000.000 Besucher seit 1949  
1998  Gründung der Fördergemeinschaft Eistobel e.V.
2007 Einweihung des neuen Infopavillons und Auszeichnung als eines der 100 bedeutendsten geologischen Naturwundern Bayerns
2009  125-jähriges Jubiläum der Erschließung des Eistobels

 

eistobel_eingangspavilion.jpg  Die Neugestaltung der Besucherinformation mit Flyer, Beschilderung, Film etc. wurde von der Allianz Umweltstiftung sowie der EU und dem Freistaat Bayern gefördert. 
   

 

 
Open - Close
© 2008 Realisiert von Schimpel Tourismus & Online Marketing | Dein Allgäu | Datenschutz